Promo-Aktion: das metronom-T-Shirt

Projekt-Informationen

September – November 2021

Auftraggeber

Die metronom Eisenbahngesellschaft mbH ist ein nichtbundeseigenes Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sitz in Uelzen und zählt mit täglich über 100.000 Fahrgästen zu den größten Privatbahnen Deutschlands.

Aufgabe

Entwicklung einer Promotion-Aktion zur Steigerung der Markenbekanntheit und zur Bindung von Kund*innen.

Die Marke tragen, ohne die Marke zu tragen.

Alle Menschen, die regelmäßig in den metronom Zügen unterwegs sind, kennen es: das legendäre blau-gelbe Muster der Sitzbezüge. Es ist über die letzten zwanzig Jahre geradezu ikonisch geworden und ein Sinnbild für die Marke.

Bereits ab September haben wir die Shirts immer mal wieder in Instagram-Posts unauffällig platziert, um so einen Bedarf bei der Community zu wecken. Das hat funktioniert: unter den Posts wurde geradezu um solche T-Shirts gebettelt und fröhlich andere User*innen markiert, mit denen man im Partnerlook metronom fahren wollte. Doch keiner wusste, wie man an die T-Shirts rankommt.

Post vom 6. August 21: Alle wollen das T-Shirt.

Auf Instagram haben wir insbesondere in den vierzehn Tagen vor der Aktion die Werbetrommel gerührt. Dafür haben wir auf Instagram und Facebook jeweils ein T-Shirt verlost. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, mussten die Nutzer*innen den Beitrag kommentieren und eine Freund*in markieren, mit der sie gerne mal wieder metronom fahren würden und wo hin. Dies sorgte für eine extreme Reichweitenvergrößerung.

Um den Hype um die T-Shirts noch zu vergrößern, haben wir sie nicht in einem Online-Shop angeboten, sondern exklusiv auf einem Pop-Up-Stand am Hannoveraner Hauptbahnhof in einem Zeitraum von drei Stunden.

Mit einem kionoreifen Trailer, haben wir das wohl größte norddeutsche Geheimnis des Jahres auf Instagram, Facbeook und TikTok gelüftet.

Die Laufkundschaft und metronom Fans aus ganz Deutschland standen Schlange. Der Preis für ein T-Shirt variierte zwischen fünf und 20 Euro, an einem Glücksrad konnten die Interessierten einen Preis erspielen. Auch auf ein kostenloses T-Shirt bestand die Chance. Die Einnahmen von 1075 Euro spendete der metronom an die Bahnhofsmission in Hannover.

Noch mehr Projekte

Entwicklung einer Promotion-Aktion zur Steigerung der Markenbekanntheit und zur Bindung von Kund*innen.